Archiv für Februar 2011

Neues Portfolio: Hochzeiten

Montag, 28. Februar 2011

Es ist mal wieder Zeit fĂŒr ein neues Portfolio. 🙂

Photobooth DELUXE

Freitag, 04. Februar 2011

Ritsch

Nun endlich ist es soweit: Der Photobooth Deluxe ist da – eine von mir konzipierte Fotobox!

Mein großes Dankeschön gilt der Hochzeitsgesellschaft von Corinna und Michael , die es mir ermöglichten ein kleines Making of Video zu gestalten.

Ratsch

Mit dem Photobooth können sich die GĂ€ste z.B. einer Hochzeit selbst fotografieren und so dem Brautpaar hunderte, tausende lustige und ungezwungene Fotos hinterlassen. Knapp 10.000€ Studioequipment, 3 Blitze mit zusammen 2400Ws Blitzleistung ergeben hier ein 1a Licht mit knappen 8qm LeuchtflĂ€che, funkgesteuerte Kameraauslösung, direkte Bildanzeige auf dem Notebook und das Beste, eine unmittelbare Anzeige der aktuellen Bilder auf einem Beamer im Esszimmer – soviel zu den erwĂ€hnenswerten technischen Schnickschnacks.

Den Photobooth Deluxe habe ich so schon seit knapp zwei Jahren auf anderen Hochzeiten eingesetzt. Er zeichnet sich aus, durch seine einzigartige Möglichkeit der Bildgestaltung. Die GĂ€ste betreten die 2x2m große Box und können sich – je nachdem wie nah sie an die Kameralinse herantreten – sehr prĂ€sent oder mit scheinbar großer Distanz zur Kamera inszenieren. Das klingt trivial, aber ein konventioneller Photobooth, fixiert seine Modelle zumeist auf einem festgelegten Punkt. Etwa in einer Raumecke, auf einem Hocker oder einem Sofa. Im weißen Raum der Fotobox hingegen ist nichts festgelegt. Alles ist erlaubt. Fast alles bekommt man irgendwie aufs Bild und alles wird scharf abgebildet, eine ganze Fußballmannschaft oder ein einziges Nasenloch. Nach wenigen Fotos haben die GĂ€ste das Prinzip verstanden, werden nicht einfach “abfotografiert” sondern sind aktive Bildgestalter und entdecken die Abbildungsregeln eines Weitwinkelobjektivs.

Der Photobooth Deluxe ist zudem ein Riesenspaß fĂŒr alle Leute auf der Party. Michael, der BrĂ€utigam hatte einen Beamer besorgt und so konnten im Nebenzimmer alle GĂ€ste bequem bei Kaffee und Kuchen die neusten Posen bejubeln.

Der Booth ist keine Standardkonstruktion und auch kein fertiges Gebilde. Der Booth, das ist vor allem ein Prozess. 🙂 Im Prinzip kann man dort auch mehrere Kameras installieren, so mehrere Perspektiven fotografieren, mit unterschiedlichen Farben, Requisiten arbeiten, sogar 3D und HD Video (oder beides) kann man fĂŒr die Zukunft nicht ausschließen. Der Photobooth ist genauso wenig eine Standardlösung wie es meine sonstige Fotografie ist.

Klick

Wer sich ein Bild von dem Photobooth machen möchte, kann sich hier das Making of Video ansehen:

YouTube Preview Image