Cliff McLane – meine beste Arbeit

24. Juli 2015

Ich bin nun im neunten Jahr meiner Selbständigkeit. Ich habe als Fotograf schon fast alles erlebt. Ich wusste was harte Arbeit bedeutet, kannte 18h Killertage, wusste was es heißt über Monate nicht einen freien Tag zu haben. Ich kannte Shootings, die mit großem Aufwand geplant und vorbereitet wurden – dachte ich zumindest!

Denn das alles war zu einer Zeit, als Cliff McLane noch nicht umgesetzt war. Zu einer Zeit in der ich “nur” Fotograf war. Vieles hat sich nun geändert. Gab es früher Arbeitswochen mit 60-80 Stunden, mache ich nun oft die 100 Stunden voll. Cliff McLane hat alles verändert und lässt mich jeden Tag arbeiten wie zwei oder drei Selbständige.

Seit den ersten Planungen sind nun schon mehr als 1,5 Jahre vergangen. Seit einem guten halben Jahr ist er Wirklichkeit. Unser Fotobus. Der ausgefallenste Fotoautomat der Welt. Ich denke, dass können wir behaupten.

Wer noch nicht weiß, wer Cliff McLane ist, der sollte sich diesen Bus anschauen. Unsere neue Webseite ist gerade fertig geworden. Wer sich diesen Bus ansieht, der wird feststellen, mit welcher Konsequenz wir ihn umgesetzt haben. Hier geht es nicht um den bloßen Effekt “Sehr her dieser Fotoautomat kann fahren!!!”. Hier deklinieren wir exemplarisch durch, wie wir ein Projekt umsetzen, wenn wir freie Hand haben. Wenn Vernunft, Kosten oder Zeitdruck keine Rolle spielen, wenn es darum geht, alles zu geben.

Deswegen liebe Kunden, ob bestehende oder zukünftige, seht genau hin! Schaut Euch an, wie wir unsere Arbeit verstehen. Wir streben immer nach der Perfektion. Um die zu erreichen brauchen wir allerdings auch Freiheiten bei der Umsetzung, viel Vertrauen und Ihren Mut!

www.cliffmclane.com

_D3X6917
Innenraum2
12_DSC3024
_7005990
_7005790
10_DSC3141
20_DSC2882
_7005836 _7008406 _7006979
_7008777 _7006937
_7008491

 

Cliff McLane hat Schuld!

04. Dezember 2014
Cliff_HP2

Tja Leude! Nix los hier was?! :) Nun, hinter den Kulissen stehen die Zeichen voll auf Angriff. Wir stehen kurz vor dem Start eines großen Projekts. Ein Jahr harte Arbeit neben dem regulären Fotografenalltag geht im wahrsten Sinne spurlos an diesem Blog vorbei! Der Blog ist in der Zwischenzeit sehr verkümmert, aber das ist vergessen, wenn wir demnächst unser neues Baby ausführlich vorstellen. Versprochen.

Wer sich dafür interessiert, was da im Anmarsch ist, dem sei Cliff McLane´s Facebook Seite empfohlen:

https://www.facebook.com/cliff.mclane.fotobus

Bis später

Howdy 2015!

06. April 2014

Das Baltic Hotel/ Usedom wird eine Silvesterparty mit dem Thema “Cowboy und Indianer” schmeißen. Mein Job war es, einige witzige Motive dafür zu fotografieren. Das Shooting war recht aufwendig in der Vorbereitung. Erstens sollten die Modelle in einem speziellen Sinne gut zueinander passen :) Dann kamen die Outfits mit ironischen Details, von denen wir gar nicht alle verwenden konnten. Außerdem mussten wir noch Dekosachen organisieren: Fass, Kiste, Hirschgeweih, Stroh, Spielzeugpferd und ein Pony, ein lebendes versteht sich.

Bedanken möchte ich mich bei allen Beteiligten, die da waren:

Modelle: Tom, Johannes Baldur, Sylvia Neeb
Make Up & Haare: Sarah Hermann
Kostümverleih: GladRags/ Köln
Pony: Felix (Danke an Nora & Kirstin)

und natürlich beim Baltic Hotel für den sehr spaßigen Job :)

Hier noch ein unspektakulärer Zeitraffer des Shootings aus meinem Atelier.

YouTube Preview Image

20. Februar 2014

“Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen Wirklichkeit sein.


Hier ist ein Märchen von vorgestern.”

Mehr Infos in Kürze…

Armedangels

11. Februar 2014

Die Serie spannender Architekturjobs geht weiter: Für die Architekten Dieckmann&Hartmann aus Köln habe ich ein sehr tolles Objekt in Köln Ehrenfeld fotografiert. Die Räume vom Modelabel Armedangels sind einfach sehr speziell in ihrer Anmutung: